COPD-Screening

Wir kommen wochenlang ohne Nahrung aus, tagelang ohne Flüssigkeit, aber nur ein paar Minuten ohne Sauerstoff. Nützen Sie die Möglichkeit zur Untersuchung Ihrer Lunge in Ihrem Betrieb.

 

 

Zielsetzung
Ziele

COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) wird landläufig auch als „Raucherlunge“ bezeichnet und bedeutet eine dauerhafte Schädigung der Lungen und eine Verengung der Atemwege, wodurch das Atmen erschwert wird. Genauer gesagt handelt es sich um eine chronische Entzündung der Bronchien und/oder eine Schädigung der Lungebläschen. Risiko-faktoren für COPD sind Rauchen, Stäube, Gase, Dämpfe, etc. Da COPD nicht geheilt werden kann, ist das Erkennen von COPD im Frühstadium bei anscheinend gesunden Personen besonders wichtig.

Zielgruppe

alle Interessierten, RaucherInnen, PassivraucherInnen, Personen mit gehäuften Bronchialinfekten in der Kindheit, Personen mit Belastungen durch Stäube, Gase oder Dämpfe am Arbeitsplatz

Inhalte
  • Informationsvortrag zum Thema COPD für die gesamte Belegschaft
  • COPD-Fragebogen zur Ermittlung familiärer und beruflicher Belastung, Erheben von Rauchgewohnheiten und Symptomen
  • Lungenfunktionstest (Spirometrie)
  • Auswertung des Fragebogens durch den/die ArbeitsmedizinerIn
  • Besprechung der Ergebnisse aus dem Fragebogen und dem Lungenfunktionstest
  • Gegebenenfalls Beratung hinsichtlich möglicher Therapie und Änderung des Lebensstils
Organisatorisches
Anzahl der Teilnehmenden
  • Vortrag: unbegrenzt
  • Untersuchung: Einzeluntersuchung
Dauer
  • Vortrag: ca. 20 Min.
  • Untersuchung: pro Person ca. 20 Minuten
Ort

AMD Salzburg, Elisabethstr. 2/ 2. Stock oder in Ihrem Betrieb.

Fachkraft

ArbeitsmedizinerIn

Schlagworte

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.