Berufseignungsdiagnostik - Psychologische Kurzuntersuchung

Um eine Stelle richtig zu besetzen müssen viele Faktoren berücksichtigt werden. Wir überprüfen die Bewerberinnen und Bewerber auf alle relevanten Eignungsfragen.

 
 

 

 
Zielsetzung
Ziel

Mithilfe der psychologischen Kurzuntersuchung können Sie abklären, ob bestimmte Tätigkeiten von den dafür vorgesehenen Mitarbeitenden sowohl zur Zufriedenheit des Unternehmens als auch der Mitarbeitenden ausgeführt werden können. Die Berufseignungsdiagnostik ist ein ideales Instrument um einer Fehlbesetzung entgegenzuwirken und die richtigen Personen für die richtige Position zu finden.

Zielgruppe

Alle Beschäftigten eines Betriebes, die aufgrund einer neuen Tätigkeit oder einer rehabilitativ bedingten Rückkehr in das Unternehmen auf ihre psychische Konstitution hin untersucht werden sollen.

Inhalte
  • Erstellung eines psychologischen Teilleistungskalküls
    • Psychologische Abklärung via Persönlichkeits-, Intelligenz-, Stress-Tests (und andere), je nach Fragestellung
    • Möglichkeit der Abklärung spezieller Potentiale wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer, usw.
    • Erstellung eines Berichts mit ausführlicher Beschreibung und Intepretation der Ergebnisse
Organisatorisches
Anzahl der Teilnehmenden

Einzeluntersuchung

Dauer

ca. 1,5 Stunden pro Teilnehmenden

Ort

Im Untersuchungszentrum des AMD Salzburg, Elisabethstr. 2/ 2. Stock, Stadt Salzburg

Fachkraft

Die Untersuchung wird von einer Arbeitspsychologin bzw. einem Arbeitspsychologen durchgeführt.

Schlagworte

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.