Resilienz älterer Mitarbeitender stärken

Besonders mit zunehmendem Alter gewinnt die Fähigkeit mit innerer Stärke auf ständig wachsende Anforderungen zu reagieren an Bedeutung.      Diese Stärke – die sogenannte Resilienz- sichert die Arbeitsfähigkeit.

Zielsetzung

Ziele

Der Workshop stärkt die psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) älterer Mitarbeitender gegenüber psychischen Herausforderungen und dient der Erhaltung der Arbeitsfähigkeit und Motivation.         
Resilienz ist keine angeborene Eigenschaft, sie ist vielmehr ein Prozess, der lebenslang gefördert werden kann. Ältere Arbeitnehmende werden im Rahmen dieses Workshops geschult, wie das psychische Immunsystem besonders im Alter gestärkt wird.          
Die Bedeutung der Resilienz im Alter wird erläutert und die Teilnehmenden werden für das Thema sensibilisiert. Mit konkreten Tipps und Übungen wird gezielt daran gearbeitet, die eigene Resilienz zu stärken.

Zielgruppe

Mitarbeitende ab 45+

Inhalte

Theoretische Grundlagen:

Resilienz als Prozess zur Stärkung des psychischen Immunsystems
Wandel der Leistungspotenziale beim Älter werden ab 45+

Mit konkreten Übungen kann jede/r Einzelne seine Resilienz stärken:

Wie Lebens- und Berufserfahrung resilient machen ab 45+
Kompetenzen erweitern - trotz Stressbelastungen
Resilienz-Förderung von Einzelpersonen: Was unsere Seele immunisiert
Selbstwahrnehmung und eigene Gefühle aktiv steuern / Erfahrungswissen nutzen
Übungen zum mentalen Wohlbefinden:

Aus Erfahrung lernen – „Was uns nicht umbringt, macht uns stärker“
Eigenreflexion – Bewältigung von Krisen & Learnings daraus

Organisatorisches

Anzahl der Teilnehmenden

max. 15 Personen

Dauer

Tagesworkshop

Ort

Seminarzentrum AMD Training, Elisabethstr.2/1. Stock, Stadt Salzburg oder in Ihrem Betrieb

ReferentIn

Der Workshop wird von einer(m) Arbeits- & OrganisationspsychologIn des AMD Salzburg begleitet.

 

Schlagworte

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.