Kreativität in der Organisation gestalten

Kreative Mitarbeitende sind für Betriebe eine maßgebliche Ressource, welche die Innovations­fähigkeit einer Organisation und damit den langfristigen Unternehmenserfolg begünstigen. Kreativität fördert die Gesundheit und Motivation von Mitarbeitenden und unterstützt als Denkprozess Betriebe.

Zielsetzung
Ziele

Kreativ arbeitende Mitarbeitende sind engagierter, über Kreativität lässt sich die Arbeitsfähigkeit steigern. Über die Kreativität der Mitarbeitenden gewinnen die Betriebe an Flexibilität, um auf die immer schneller erfolgenden Veränderungen in den Umwelten reagieren zu können. Mit Kreativität gehen auch Risiken einher. Geforderte Flexibilität, Abnahme von Routine­tätigkeiten oder zunehmende Eigenverantwortlichkeit lassen eine neue Lebens- und Arbeitswelt entstehen, die durch zunehmende Unsicherheit und Selbstbestimmung erheblichen Stress, beeinträchtigte Erholungsfähigkeit und damit auch gesundheitliche Probleme hervorbringen können.
Es gilt betriebliche Arbeitsprozesse so zu gestalten, dass sich Kreativität entfalten kann und mit ihr die Innovationfähigkeiten im Betrieb gestärkt und die Gesundheit von Mitarbeitenden gefördert wird. Und um nachhaltig die Kreativität zu sichern gilt es damit einhergehende gesundheitliche Risiken zu vermeiden. In der Kreativität der Mitarbeitenden liegt eine Chance, die es zu nutzen gilt.

Zielgruppe

Mitarbeitende, Führungskräfte, Betriebsräte

Inhalte
  1. Vorstellung von Begriffsklärungen zu Kreativität und Innovation
  2. Erkennen von Gesund und Kreativität unter dem Begriff der Salutogenese
  3. Darstellung von Kreativitätstechniken und betrieblichen Interventionen  
  4. Gestaltung von Arbeitsprozessen im Betrieb unter Einbindung von Kreativität
  5. Generierung von praxisbezogenen betrieblichen Umsetzungsmöglichkeiten
    (wie wird Kreativität im eigenen Betrieb genutzt und umgesetzt?)
  6. Übungen zur Kreativität und Gesundheit für Mitarbeitende im Betrieb:
    - Förderung von Kreativität und Gesundheit für sich selbst und für den Betrieb
    - Kreativität als Denk-Zeiten betrieblich nutzen lernen
Organisatorisches
Anzahl der Teilnehmenden

max. 12 Personen

Dauer

1-Tagesseminar

Ort

Im Betrieb, oder im AMD-Trainingszentrum, Elisabethstr.2/1. Stock, Stadt Salzburg

ReferentIn

Der Workshop wird von einem/r Arbeits- & Organisationspsychologen/in des AMD Salzburg begleitet.

 

Schlagworte

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.