Gesundheit für Alle

Die Gesundheitskompetenz von sozioökonomisch benachteiligten Menschen zu stärken und sie für Gesundheitsförderung und -vorsorge zu interessieren, ist das Ziel des AVOS-Angebots "Gesundheit für Alle". Dies geschieht in Form von Dialogrunden mit GesundheitsmentorInnen.Kontakt: Simone Meidl, BA, MA, E-Mail: meidl@avos.at, Tel.: 0662/887588-45.

Inhalt

Zentral ist die Vermittlung von Basisinformationen zu den vier Gesundheitsthemen „Ernährung“, „Bewegung“, „österreichisches Gesundheitssystem“ und „seelische Gesundheit“ und Förderung der Gesundheitskompetenz der TeilnehmerInnen. Umgesetzt wird das Projekt mit von AVOS ausgebildeten GesundheitsmentorInnen, die die Dialogrunden organisieren, in denen das Wissen weitergegeben wird. Die GesundheitsmentorInnen organisieren Dialogrunden für Menschen mit Migrationshintergrund, arbeitslose (vor allem langzeitarbeitslose) Menschen, AlleinerzieherInnen und ältere Menschen. Die Dialogrunden können bei den GesundheitsmentorInnen zu Hause, in Räumlichkeiten von AVOS oder in öffentlichen Räumlichkeiten umgesetzt werden. Regelmäßig finden Treffen für Erfahrungsaustausch und Vernetzung statt. Partizipation wird in diesem Projekt sehr groß geschrieben, daher werden Ideen und Anregungen der GesundheitsmentorInnen so gut wie möglich integriert.

Zielgruppe

Zielgruppe sind sozioökonomisch benachteiligte Menschen, insbesondere AlleinerzieherInnen, langzeitarbeitslose Menschen, ältere Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund. Als GesundheitsmentorInnen ausgebildet werden Menschen, die selbst aus der Zielgruppe kommen, mit der Zielgruppe zusammenarbeiten oder einen guten Zugang haben. Das ermöglicht ein Erreichen von Menschen, die wir ohne die GesundheitsmentorInnen schwer oder gar nicht erreicht hätten.

Ziele/Schwerpunkte

Die Stärkung sozialer und persönlicher Ressourcen der Menschen aus der Zielgruppe und die Vermittlung von Basiswissen zu den angeführten Gesundheitsthemen. Es sollen Strukturen geschaffen werden, die den Zugang zu gesundheitsförderlichen Themen, Angeboten und zum Gesundheitssystem im Bundesland Salzburg für die Zielgruppe vereinfachen bzw. überhaupt erst ermöglichen.

Außerdem sollen sich aus den Dialogrunden weiterführende Aktivitäten ergeben, so z.B. Bewegungsgruppen oder Kochkurse, die von den Menschen vor Ort organisiert werden. Dabei steht vor allem der Vernetzungsgedanke mit örtlichen Vereinen, Institutionen oder mit den Gemeinden im Vordergrund.

Leistungen

AVOS begleitet, unterstützt und koordiniert das Gesundheitsförderungsprojekt „Gesundheit für Alle“. Die zuständige Gesundheitsreferentin organisiert u.a. regelmäßige Vernetzungstreffen der GesundheitsmentorInnen zum Erfahrungsaustausch, Fortbildungen und unterstützt bei der Umsetzung der Dialogrunden.

Kosten

Das Angebot für die Zielgruppe ist kostenlos, „Gesundheit für Alle“ wird als Pilotprojekt für drei Jahre ab August 2014 vom Land Salzburg/Gesundheitsressort und vom Fonds Gesundes Österreich finanziert.

Ansprechperson

Simone Meidl, BA, MA, AVOS – Prävention und Gesundheitsförderung, Elisabethstraße 2, 5020 Salzburg, Tel.: 0662/887588-0, E-Mail: meidl@avos.at

Mehr Inhalte des Partners: 
Schlagworte

Für den Inhalt sind die jeweiligen Partner verantwortlich, die auch bei Fragen zu den Angeboten zu kontaktieren sind.