Beide Geschlechter

v.l.: Gesundheitsministerin Dr. Sabine Oberhauser, Mag. Sandra Kröll, Astrid Lindner und Mag. Dr. Thomas Diller, alle AVOS, SGKK-Obmann Andreas Huss

Gratulation: Bereits zum vierten Mal wurde die AVOS GmbH mit dem Gütesiegel "gesunde Betriebe" ausgezeichnet.

Gesundheitskabarett mit Ingo Vogl

Die „Gesundheit“ von Männer fördern. Ingo Vogl zeigte am Freitag, den 13. Oktober, knapp zweihundert Männern und Frauen beim Kabarett, wo hinschauen – wenn sie gewohnt sind wegzuschauen.

Gesundheitskabarett mit Ingo Vogl

Ingo Vogl, der österreichische Kabarettist, schaut sich den Beipackzettel zum Leben an. Gesundheits-Kabarett regt zum Lachen an, gibt Tipps für eine gesündere Zukunft und senkt möglicherweise den Blutdruck (schon allein, weil man vergessen hat, dran zu denken). Für Wirkung und Nebenwirkungen sichern Sie sich eine Gratis-Karte und verbringen Sie einen Abend auf Einladung der Stefan Ritzer GmbH und der Salzburger Gebietskrankenkasse. Wir freuen uns auf Sie!

Demografieberatung

Der Demografische Wandel hat gravierende Konsequenzen für unsere Arbeitswelt. Die Demografieberatung zeigt Ansätze auf, wie Betriebe in Zukunft diesen Herausforderungen begegnen können, die zu einer Steigerung der Leistungs-und Beschäftigungsfähigkeit beitragen und einer Abwanderung von Fachkräften entgegenwirken.

Sonnencreme für Sieger

Viele Rücken wurden eingecremt,  zahlreiche hochwertige Sonnencremes von Louis Widmer und Preise wurden verteilt. Alt und Jung nahmen am Wettbewerb teil: Kinder, Mütter und Großeltern hatten viel Spaß.

Blutdurckmessen

Um das Herzinfarkt- oder Schlaganfall-Risiko der Bluthochdruck-Patienten zu verringern, werden zur Verbesserung der Bluthochdruck-Kontrolle im Gesundheits-Informations-Zentrum der SGKK  sowie in den Außenstellen der SGKK Bluthochdruck-Schulungen angeboten. Diesen Service können alle Interessierten in Anspruch nehmen. Die Evaluierung unserer Bluthochdruck-Schulungen hat gezeigt, dass die SchulungsteilnehmerInnen wesentlich regelmäßiger ihren Blutdruck messen und durch die Veränderung ihrer Lebensstilmaßnahmen ihr Blutdruck wesentlich mehr im Zielbereich ist.