AuGeN auf

Das Gesundheitsförderungsprojekt "AuGeN auf­ Auf Gesunde Nachbarschaft ­ aktiv und freiwillig" entwickelt Nachbarschaftsaktivitäten für ältere Frauen und Männer, die die soziale Teilhabe und die psychosoziale Gesundheit dieser Zielgruppe im Fokus haben und somit einer zunehmenden Vereinsamung und Isolation von älteren Menschen entgegenwirken. Finanziert wird das Projekt vom  Fonds Gesundes Österreich und vom Salzburger Gesundheitsförderungsfonds.

Hauptzielgruppen sind "ältere fitte Menschen", immobile Menschen und pflegende Angehörige. Das geplante Gesundheitsförderungsprojekt wird in drei Landgemeinden ­ Werfen, Bischofshofen und Radstadt ­ und in drei Salzburger Stadtteilen ­ Lehen, Taxham und Herrnau ­ umgesetzt.

Aktuell läuft eine Befragung von insgesamt 600 Personen aus der Zielgruppe, die von unserem Projektpartner Hilfswerk Salzburg durchgeführt wird.  Befragt wird zu bestehenden Angeboten z.B. zu  Bewegung, Ernährung, Besuchsservice, Angebote zu psychosozialer und  Herz-Kreislauf-Gesundheit. Ebenfalls abgefragt werden Nutzung und Bekanntheit dieser Angebote bzw. Interesse an neuen, ev. fehlenden Angeboten.

In 4 der teilnehmenden Stadtteile / Gemeinden fanden bereits Steuerungsgruppensitzungen mit wichtigen Einrichtungen vor Ort statt. Eingeladen waren VertreterInnen der sozialen Dienste, Seniorenverbände, Ärzte, Apotheken, Pfarren, Sportvereine, Gemeinde. Ziel war eine Erfassung des bestehenden Angebotes, aber auch des zusätzlichen Bedarfs und eine Vernetzung der Anbieter.

Ende Februar soll die Auswertung der Befragung von 2 Gemeinden und einem Stadtteil abgeschlossen sein. Danach werden - basierend auf den Befragungsergebnissen - ehrenamtlich vor Ort engagierte Arbeitsgemeinschaften unterschiedliche Aktivitäten entwickeln.