Lebensstil gewandelt! Im Flachgau und im Pongau ist nun vieles anders

Die letzten Bewegungseinheiten, das letzte gemeinsame Kochen mit der Diätologin und der letzte Termin zum Thema Entspannungstechniken mit der Psychologin. So sieht momentan der Zeitplan für die Lebensstilgruppen in Köstendorf, Anthering und Filzmoos aus. Mit Ende Juni haben sich nun die Lebensstilgruppen auch schon wieder dem Ende zu geneigt. Insgesamt nahmen 37 Personen aus diesen Gemeinden an dem 3-monatigen Projekt teil. Die Gemeinde Anthering, die auch gerade auf dem Weg zur gesunden Gemeinde ist, war das erste Mal bei der Umsetzung einer Lebensstilgruppe dabei. Für die Gemeinde Köstendorf war es bereits die 4. Lebensstilgruppe und auch in Filzmoos fand das Projekt bereits zum 2. Mal statt. Viele TeilnehmerInnen fühlen sich nun leichter, beweglicher, gesünder oder vielleicht einfach motivierter, sich auch künftig regelmäßig zu bewegen. Damit nach den drei Monaten nicht Schluss ist mit der guten gewohnten Bewegung wird etwa in Filzmoos oder Anthering weiterhin gemeinsam in der Natur gewalkt, gedehnt und aufgebaute Muskeln werden mobilisiert. So ist auch die wichtige langfristige Wirkung der Lebensstilgruppen gesichert.

Auch für den Herbst sind die Weichen schon für folgende Gemeinden gestellt: Stuhlfelden, Pfarrwerfen, Werfen, Eben, Kaprun, Radstadt, Anthering sowie evtl. Grödig, Henndorf und Plainfeld. Hier laufen schon die Gespräche und Vorbereitungen auf Hochtouren. Erstmals ist auch eine Lebensstilgruppe in der Stadt Salzburg geplant – wir sind gespannt darauf und freuen uns auf viele motivierte TeilnehmerInnen auf ihrem Weg zum gesünderen Lebensstil im Herbst 2015.