Die Stadt-Gartensaison 2015 ist eröffnet!

Urban Gardening bei AVOS

Conny Schreder, unsere Ernährungsexpertin, hat schon fast nicht mehr daran geglaubt, aber: Der Stadt-Garten freut sich nun auf Besuch der AVOS-MitarbeiterInnen! Aufgrund unerlässlicher Fassadenarbeiten rund um das Kieselgebäude war die "Revitalisierung" des Stadt-Gartens die letzten Wochen im Standbymodus.

 

Seit Mittwoch, 17. Juni, steht der Stadt-Garten mit folgenden Highlights:

  • Kamille
  • Basilikum
  • Blutampfer
  • Schnittlauch & Petersilie
  • Brombeeren (DANKE Silvia)
  • Tomaten & Chili (die jedoch noch ein wenig Zeit zum Wachsen benötigen, DANKE Yvonne für die Pflege)
  • Rucola & Pflücksalat
  • Friseesalat
  • Mangold
  • Melisse
  • Kapuzinerkresse
  • Erdbeeren
  • Rosmarin & Thymian
  • Bohnen & Zuckererbsenschoten
  • Lavendel

Wer sich nun fragt, welches giftige Kraut sich hinter Blutampfer verbirgt, sei entwarnt: Der Blutampfer hat auffallend rote Adern in den grünen Blättern und erhielt dadurch seinen findigen Namen. Die Blätter des Blutampfers sind zwar spürbar milder, ähneln aber im Geschmack dem Sauerampfer. Darüber hinaus sind die Blätter gut verträglich und eine beliebte Beigabe zu diversen Salaten oder kleingeschnitten als Blickfang in Suppen. Zum Verzehr bieten sich vorwiegend die jungen Triebe bzw. Blätter an. Blutampfer hat einen hohen Gehalt an Gerbstoffen und Vitamin C, jedoch auch einen relativ hohen Gehalt an Oxalsäure (bei großen Mengen: erschwert die Resorption von Eisen im Darm und fördert Calciumverarmung im Gewebe) und sollte aus diesem Grund nur in kleineren Mengen genossen werden.

Der AVOS-Garten war bereits bei dem Kochnachmittag "Office Cooking" für AVOS-MitarbeiterInnen nobler Spender von Schnittlauch für Aufstriche, Pikante Muffins und Petersilie für den Grünen Smoothie. Zum Ausprobieren für alle gibt es hier das Rezept für die Pikanten Office-Muffins ohne Butter/Öl (rund 8 Muffins):

Zutaten:

  • 125 g Weizenvollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • Pfeffer
  • 70 g Bergkäse
  • 50 g Schinken
  • 50 g Karotten, geraspelt
  • 0,5 Bund Schnittlauch
  • 40 g Joghurt oder Sauerrahm
  • 80 ml Buttermilch
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer mischen.
  2. Käse und Schinken in kleine Würfel schneiden.
  3. Schnittlauch waschen, schneiden und geraspelte Karotten zu den oben genannten Zutaten mengen.
  4. Sauerrahm oder Joghurt, Milch und Ei verrühren und auf einmal zur Mehlmischung geben.
  5. Mit einem Kochlöffel zügig verrühren.
  6. Teig gleichmäßig in Förmchen verteilen.
  7. Bei 180° C auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.