European Health Forum Gastein

Das European Health Forum Gastein (EHFG) wurde 1998 gegründet, um allen von gesundheits- politischen Entscheidungen Betroffenen eine Diskussionsplattform zu bieten.

Seither hat sich das EHFG durch die Zusammenführung von Politikern, Entscheidungsträgern, Interessensvertretern und Experten aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und Industrie, Zivilgesellschaft sowie Wissenschaft und Forschung, zu einer einzigartigen, alljährlich stattfindenden Veranstaltung entwickelt. Diese vier Gruppen mit ihren jeweiligen Perspektiven stellen die vier Säulen des EHFG dar.

Die Integration verschiedener nationaler, regionaler und europäischer Perspektiven fördert den Austausch von Meinungen und Erfahrungen sowohl zwischen den Schlüsselakteuren der 27 EU-Mitgliedsstaaten, den EWR-Staaten und den restlichen 52 Ländern der Region Europa der WHO. Das übergeordnete Ziel des European Health Forum Gastein ist es, eine Diskussionsplattform für verschiedene Akteure im Bereich der öffentlichen Gesundheit und der Gesundheitsversorgung zu bieten.