Leckere Rezeptideen: Frühlingszwiebelsuppe und Spargelgratin

Frühlingszwiebeln bzw. Lauchzwiebeln schmecken nicht nur, sie haben auch lediglich einen dezenten Zwiebelgeschmack und enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe, die im Körper entzündungshemmend und keimtötend wirken.

Frühlingszeit ist auch Spargelzeit! Bei weißem und grünem Spargel dreht es sich eigentlich um dasselbe Gemüse. Spargel, der unter der Erde wächst bleibt weiß. Grüner Spargel ist aus der Erde heraus gewachsen und hat mithilfe des Sonnenlichts Chlorophyll gebildet – deswegen schmeckt grüner Spargel herzhafter und hat mehr Vitamine als weißer Spargel.

Hier präsentieren wir wir Ihnen zwei leckere Rezepte mit Frühlingszwiebeln und Spargel:

 

Frühlingszwiebelsuppe

Zutaten:

  • 1 kg Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Öl
  • ¼ l Weißwein
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • ¼ l Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer , Zitronensaft, Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Zwiebel in feine Ringe schneiden, ¼ davon nur kurz in kochendes Wasser tauchen, abtropfen lassen und zur Seite legen.
  2. Restliche Zwiebelringe in Öl anschwitzen, mit Wein aufgießen, reduzieren lassen, Gemüsebrühe zugießen, 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Sauerrahm mit Mehl und evtl. mit etwas Wasser verquirlen, in die Suppe rühren und köcheln lassen.
  4. Suppe eventuell pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Vor dem Servieren Zwiebelringe einrühren und mit Schnittlauch bestreuen.

 

Buntes Spargelgratin

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 500 g weißer Spargel
  • 250 g Brokkoli
  • 1 Karotte
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 g gekochter Schinken
  • 2 EL Sauerrahm
  • 3 EL Parmesan gerieben
  • ½ Zitronen
  • 2 EL gehackte Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Spargel waschen, von den holzigen Enden befreien, Stangen großzügig schälen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In einer Auflaufform verteilen.
  2. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Karotte putzen, waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Schinken klein würfeln.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Brokkoli und Karotten darin unter Rühren andünsten, 250 ml Gemüsebrühe dazu gießen und dünsten lassen.
  4. Einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Sauerrahm und Schinkenwürfel unterrühren.
  5. Soße auf dem Spargel verteilen.
  6. Zitrone auspressen, mit Pinienkernen und Käse vermengen.
  7. Käsemischung gleichmäßig über den Spargel verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C in ca. 30 Minuten goldbraun überbacken

AVOS-Ernährungsexpertin Simone Sommerauer wünscht Ihnen Guten Appetit!