Plötzlicher Säuglingstod

Der plötzliche Säuglingstod ist eine der häufigsten Ursachen der Säuglingssterblichkeit in den industrialisierten Ländern. Die Ursachen dafür sind nicht vollständig geklärt. Bislang sind lediglich einige Risikofaktoren wie z.B. Rauchen in der Schwangerschaft, Drogenkonsum der Mutter, ein plötzlich verstorbenes Geschwisterkind und Frühgeburtlichkeit, bekannt.

 

Tipps für Ihre Sicherheit:

  • Legen Sie Ihr Baby auf den Rücken, wenn es schläft.
  • Vermeiden Sie das Rauchen in der Schwangerschaft. Auch in dem Raum, in dem sich Ihr Kind befindet, soll nicht geraucht werden.
  • Überwärmen Sie Ihr Kind nicht. Achten Sie besonders im Winter darauf. Die Schlafzimmertemperatur sollte 18-20° betragen. Verwenden Sie keine Wärmflasche und keinen Kopfpolster.
  • Stillen Sie Ihr Baby, wenn möglich. Es braucht in den ersten Monaten viel Körperkontakt.
  • Wenn Sie sich Sorgen um Ihr Baby machen, gehen Sie zum Arzt!

Zum Thema Plötzlicher Säuglingstod wurde in Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachleuten ein Video entwickelt, das Sie bei uns bestellen können. Das Video "Schützen und verstehen" dient der Information und Aufklärung von Eltern.

Videobestellung

Weitere Informationen erhalten Sie bei AVOS unter der Telefonnummer: 0662/887 588-0 .