VCÖ-Urkunde für Aktion "Sei ned fad - nimm das Rad!"

Im Juni 2014 standen zahlreiche Autofahrerinnen und Autofahrer in der Schwarzstraße vor einer Geduldsprobe. Aufgrund diverser Bauarbeiten entwickelte sich über ein Monat lang, mehrmals täglich ein Stau. Da halfen nur mehr Atemübungen, auf das Fahrrad umsteigen oder ein kleines „Aufheiterungspaket“ von AVOS.

 

Was die rund 800 Autofahrerinnen und Autofahrer da in die Hand gedrückt bekamen? Eine Postkarte mit Sprüchen, die zum Nachdenken anregten, Entspannungstee und einen Sticker, der mit dem Slogen "Sei ned fad - nimm das Rad" an die zweirädrige Alternative zum Auto erinnerte.

Die Botschaft dahinter: Radfahren schont nicht nur die Nerven, sondern man tut sich selbst und vor allem der Umwelt etwas Gutes. Auch der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) wurde auf unsere Aktion aufmerksam und hat uns zur Teilnahme am VCÖ-Mobilitätspreis eingeladen. Heuer stand der Bewerb unter dem Motto „UNTERWEGS – klimafreundlich.gesund.effizient“. Unsere Einsendung „Sei ned fad – nimm das Rad“ war eine von 293 Einsendungen. Am 20. August durften wir uns über die Zusendung einer Urkunde, als Dankeschön für die Teilnahme und das besondere Engagement, freuen.

Auch wenn wir heuer „noch“ nicht zu den Preisträgerinnen bzw. Preisträgern gehören, freuen wir uns, dass sich wahrscheinlich weit über 300 Personen mit den Themen Klimafreundlichkeit, Gesundheit und Effizienz auseinander gesetzt haben. Darüber hinaus werden alle Einsendungen und auch unsere Verteilaktion in der Schwarzstraße im Oktober 2014 in der VCÖ-Online-Datenbank auf www.vcoe.at veröffentlicht.

Details zur Aktion nachlesen.